Hundeaufenthalt

Hundeführerschein

In Niedersachsen ist er bereits Pflicht, in NRW gibt es leider noch kein entsprechendes Konzept.

Dennoch finden wir wichtig im Alltag für alle Situationen gewappnet zu sein und als Vorbild in die Welt zu gehen.

Deswegen haben wir einen eigenen Hundeführerscheinkurs für euch vorbereitet.

Ein gutes Benehmen des Hundes in der Öffentlichkeit und im Alltag wünschen sich viele Hundebesitzer. In diesem Kurs werden in diversen praktischen Einheiten nicht nur die „Klassiker“ wie Sitz und Platz unter Ablenkung trainiert, sondern auch das Fixieren des eigenen Hundes oder das Vorbeilaufen an sich schnell bewegten Objekten, wie Inliner oder Jogger. Nicht außer acht gelassen wird dabei das Laufen an der Leine, aber auch das Folgen ohne eben diese. Die Trainingsstunden finden sowohl auf dem Platz, wie auch in der Stadt, im Café oder im Geschäft statt. Zum Schluss halten wir eine kleine Prüfung mit den vorher trainierten Inhalten ab und bescheinigen euch mit einer Urkunde euer Bestehen. Leider ist der Kurs und der Führerschein nicht anerkannt und dient lediglich eurem Gefühl und der Freude am gemeinsamen Training.

In diesem Kurs bieten wir:

  • Grundsignale mit Auflösesignal

  • Bleib-Training

  • Rückruf

  • Abbrechen einer unerwünschten Handlung

  • Maulkorbgewöhnung für den Notfall

  • Ruhe im Café

  • Ausgeben von Gegenständen

  • Fixieren des eigenen Hundes

  • Enges Gehen ohne Leine

  • Aussteigen aus dem Kofferraum

  • Objekte/Personen mit ungewöhnlichen Bewegungsmustern

  • Ignorieren von sich schnell bewegten Objekten

  • Kontaktaufnahme fremder Menschen

Dauer: 7 Wochen (6 Übungsstunden und eine Stunde als Prüfung)

Termin: Ab dem 19.02.2022 Samstags um 14.10 Uhr bis 15.10 Uhr sowie ab dem 10.03.2022 immer Donnerstags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Max.: 6 Teilnehmer

Kosten: 180€ p.P.